Öffentliche Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs mit Grünordnung "Gewerbegebiet Langensteig IV" in Hettingen

02.08.2018

​Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs
Der Gemeinderat der Stadt Hettingen hat am 24.07.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplanes mit Grünordnung „Gewerbegebiet Langensteig IV“ gebilligt und die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Der Gel-tungsbereich ergibt sich aus beiliegendem Lageplan. Der Bebauungsplan umfasst eine Fläche von rd. 1,01 ha

Die Stadt Hettingen möchte durch dieses Vorhaben, aufgrund der hohen Nachfrage an gewerblichen Entwicklungsflächen, die kommunale Wirtschaftsstruktur sichern und die Grundlage für den Erhalt bzw. die Sicherung von wohnortnahen Arbeitsplätzen schaffen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes (Stand 24.07.2018) bestehend aus den planungsrechtlichen Festsetzungen sowie den örtlichen Bauvorschriften wird vom 10.08.2018 bis einschließlich 21.09.2018 (Auslegungsfrist) bei der Stadt Hettingen, Schloss, Zimmer 2.3, während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung öffentlich ausgelegt. Zu den Auslegungsunterlagen gehören neben der Begründung und dem Umweltbericht, ein Schallschutzgutachten sowie ein faunistisches Gutachten.

Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen bei der Stadtverwaltung Hettingen, Schloss, Zimmer 2.3, abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Parallel zur öffentlichen Auslegung findet die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB statt.

Im Zuge des frühzeitigen Beteiligungsverfahrens (Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB) wurden folgende umweltbezogene Themen angesprochen:

Grundwasserschutz:   
Die Nutzung von Erdwärmesonden zu Heiz- oder Kühlzwecken ist nicht erlaubt.
Immissionsschutz:    
Forderung über eine Aktualisierung des schalltechnischen Gutachtens 
Naturschutz:     
Verlust der Biotopfunktion der teilweise im Geltungsbereich liegenden Feldhecke (gesetzlich geschütztes Biotop) ist nicht auszuschließen. Zur abschließenden Beurteilung wird eine vertiefende faunistische Untersuchung (Vögel und Reptilien) gefordert (faunistisches Gutachten).

Alle Anregungen fanden in den weiteren Planungen Berücksichtigung.
Vertiefende Aussagen zu den Umweltbelangen und Schutzgütern sind dem Umweltbericht zum Bebauungsplan, dem faunistischem Gutachten (LARS consult, 24.07.2018) sowie der Schalltechnischen Untersuchung (Heine&Jud, 27.06.2018) zu entnehmen.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben können.

Hettingen, den 02.08.2018

gez. Dagmar Kuster
Bürgermeisterin
Hier stehen die auszulegenden Unterlagen inkl. der Gutachten zum Download zur Verfügung:

Öffentliche Auslegung - BPlanentwurf Gewerbegebiet Langensteig IV.pdf