Pressemitteilungen zum Coronavirus der Stadt Hettingen

15.05.2020

Pressemitteilung vom 15.05.2020

Information zur schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen
Den Elternbrief über die weitere Vorgehensweise einer schrittweisen Öffnung und der weiterhin bestehenden erweiterten Notbetreuung finden Sie hier zum herunterladen.

​Weitere Lockerungen der Corona-Verordnung
Mit Beschluss vom 9. Mai 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 11. Mai 2020.

Eine Übersicht über die Verordnungen aus dem Ministerium für Soziales und Integration gegen die Ausbreitung des Corona-Virus erhalten Sie auf der Seite des Sozialministeriums.

Auszugsweise haben wir nachfolgende Infos für Sie zusammengefasst:

Schule
- jegliche Nutzung der schulischen Gebäude, außer der Notbetreuung, ist untersagt bis zum 15. Juni 2020
- ab dem 18. Mai 2020 wird die 4. Klasse in die Grundschule gehen
- nach den Pfingstferien werden alle Schülerinnen und Schüler in einem rollierenden System in kleinen Gruppen Präsenzunterricht erhalten.

Kindergarten
- auch hier bleibt die Schließung bis einschließlich 15. Juni 2020 bestehen
- die bereits eingerichtete erweiterte Notbetreuung hat weiterhin Bestand.

Im öffentlichen Raum dürfen Sie auch mit den Personen eines weiteren Hausstands unterwegs sein. So können Sie sich mit einer weiteren Familie oder den Bewohnerinnen und Bewohnern eines weiteren Haushalts im öffentlichen Raum treffen.
Es gilt weiterhin die Pflicht zur Nutzung einer Mund-Nasen-Bedeckung für Personen ab dem 6. Lebensjahr (Einkauf und ÖPNV).

In privaten Räumen sind nun nicht mehr nur direkte Verwandte (Großeltern, Eltern, Kinder, Enkel), sondern zusätzlich auch Geschwister (Seitenlinie) und deren Nachkommen (also Kinder und Enkel) von der Fünf-Personen-Grenze bei Ansammlungen im nichtöffentlichen Raum ausgenommen.

Gottesdienste und Gebetsveranstaltungen in Kirchen dürfen wieder stattfinden. Es gilt ein Mindestabstand zwischen den Gläubigen von 1,5 Metern. Für Bestattungen gilt die Obergrenze von 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter Beachtung des Mindestabstands.

Freiluft-Sportanlagen für Sportaktivitäten ohne Körperkontakt dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Hier gilt die gesonderte Corona-Verordnung für Sportstätten vom 10. Mai 2020.

Der Betrieb von Einrichtungen wird bis zum 24. Mai 2020 untersagt. Hierzu zählen u.a. Kinos, Theater, Volkshochschulen und Akademien, Schwimm- und Hallenbäder, Jugendhäuser, Mehrzweckhallen.

Gastronomie und Tourismus
-  Speisegaststätten dürfen ab 18. Mai 2020 unter Auflagen wieder öffnen. Bis dahin ist weiterhin nur der Außer-Haus-Verkauf möglich. Es gilt ebenfalls eine gesonderte CoronaVO für Gaststätten vom 10.05.2020.
- auch Campingplätze dürfen wieder öffnen für Übernachtungen in Wohnwagen, Wohnmobilen oder festen Mietunterkünften. Auch die Beherbergung in Ferienwohnungen und vergleichbaren Wohnungen wird wieder zugelassen. Das gilt jeweils nur soweit eine Selbstversorgung möglich ist. Die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen ist untersagt.

Wir bitten Sie hiermit nochmal eindringlich, sich an die Vorgaben zu halten. Sie schützen sich und andere!
Herzlichen Dank.

Elternbrief zur schrittweisen Öffnung der Kitas.pdf

Corona-Verordnung vom 09.05.2020.pdf

CoronaVO_Gaststaetten_10.05.2020.pdf

CoronaVO-Sportstätten 10.05.2020.pdf

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung Stand 12.05.2020.pdf