Defibrillator wird am Eingangsbereich der Albhalle Inneringen installiert

24.06.2020

​Hohenzollerische Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen spendet Zuschuss in Höhe von 1.500 € zur Anschaffung eines Defibrillator für Inneringen

In Inneringen gibt es nun auch ein Gerät zur Notfallversorgung im Falle eines Herzinfarktes. Der neue Defibrillator ist seit dieser Woche an der Albhalle Inneringen angebracht, und wurde von der Hohenzollerischen  Landesbank Sigmaringen mit einem Betrag von 1.500 € gesponsert.  Frau Bürgermeisterin Dagmar Kuster bedankt  sich für die großzügige Spende der Landesbank und möchte die Öffentlichkeit auf diesem Wege über die Installation des Defibrillators informieren.

Im Falle eines Herzinfarkts ist ein Defibrillator unerlässlich. Dieses Gerät kann Leben retten. Das Gerät kann von Laien eingesetzt werden und ist eigens hierfür installiert worden. Der Benutzer erhält per Sprachcomputer genaue Anweisungen, was zu tun ist. Wer hilft, braucht also keine Angst zu haben, etwas falsch zu machen. Außerdem löst der Defibrillator nur dann elektrische Schocks aus, wenn sie auch wirklich nötig sind.