Ehrenamtliche Helfer*innen gesucht

29.04.2021

​„Eine Öffnungsstrategie für Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung und Kultur umsetzen“ - so lautet die erklärte Zielsetzung des Landkreis Sigmaringen.

Möglich machen dies die mittlerweile in großer Zahl verfügbaren Schnelltests. In Anlehnung an das sogenannte Tübinger Modell soll, so der Grundgedanke, mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis der Stadtbummel und Besuch von Ladengeschäften genauso möglich sein, wie der Besuch von Cafés, Restaurants oder im Kino.

Die Schnelltests leisten damit nicht nur einen Beitrag, um die Pandemie besser in den Griff zu bekommen, sondern diese Öffnungs- und Teststrategie ist für Bürger*innen und Gewerbetreibende oder Gastronomen gleichermaßen eine echte Perspektive.
Damit die Tests dann nicht nur kostenlos, sondern für alle Bürger*innen möglichst einfach und unkompliziert zugänglich sind ist es erforderlich das Testangebot zeitlich auszuweiten.
Ziel ist es an jedem Tag der Woche eine Testmöglichkeit im Gebiet des Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal (GVV) anbieten zu können.

Hierfür bedarf es jedoch vieler Helfer. Auch für die Teststationen des Gemeindeverwaltungsverbandes (GVV) werden daher ab sofort ehrenamtliche Helfer*innen gesucht. Das Engagement im Dienst der Allgemeinheit ist zwar ehrenamtlich, wird aber über eine Aufwandsentschädigung vergütet.
Eine Schulung erhalten alle interessierten Helfer*innen selbstverständlich vorab vom Deutschen Roten Kreuz – Kreisverband Sigmaringen.

Wer sich für eine Mitarbeit interessiert oder Rückfragen hat, kann sich gerne wenden an:

Stadtverwaltung Hettingen
E-Mail: info@hettingen.de
Tel.: 07574/9310-0