Bauen in der Stadt Hettingen / Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018

Bodenrichtwerte Inneringen - 31.12.2018.pdf

Städtische Förderung für Abbruchsmaßnahmen


Zur Zeit gibt es für beide Stadtteile noch keine staatlichen Förderungen beim Abbruch eines Gebäudes, sofern nicht ein entsprechender Neubau anstelle des alten Gebäudes errichtet wird. Deshalb wollen wir auf einen Beschluss des Gemeinderates über eine städtische Förderung für Abbruchsmaßnahmen aus dem Jahr 2004 nochmals hinweisen. Hier können im Einzelfall private Abbruchsmaßnahmen in Hettingen  und Inneringen von der Stadt Hettingen mit 10 %, maximal 5.000 Euro der nachgewiesenen Kosten gefördert werden, wenn die Maßnahme von besonderer städtebaulicher Bedeutung ist. Die Antragstellung hat grundsätzlich vor dem Abbruch des Gebäudes zu erfolgen. Nach dem Abbruch sind die angefallenen Kosten zu belegen.

Sollte jemand Interesse an dieser Förderung bzw. hierzu Fragen haben, steht die Stadtverwaltung Hettingen, Herr Leipert, gerne zur Verfügung.

Bauplätze in Hettingen

AILST

A

Auhalde 11 (633 m²)

I

Inneringer Straße 13 (491 m²)

L

Lauchertstraße (455 m²)

S

Spethstr. 2 (655 m²)
Spethstr. 6 (686 m²)
Spethstr. 12 (699 m²)
Spethstr. 14 (735 m²)
Spethstr. 16 (698 m²)

T

Tunnelhalde 19 (655 m²)
Tunnelhalde 23 (806 m²)
Tunnelhalde 34 (819 m²)

Bauplätze in Inneringen

BIKS

B

Brühlstraße 2 (719 m²)
Brühlstraße 5 (439 m²)

I

Im Käppelebrühl 5 (644 m²)
Im Käppelebrühl 7 (612 m²)
Im Käppelebrühl 9 (690 m²)
Im Käppelebrühl 11 (637 m²)
Im Käppelebrühl 15 (634 m²)

K

Kapellenstraße 5 (643 m²)

S

Sigmaringer Straße (913 m²)


--> hier geht es zu den gewerblichen Bauflächen