Kunst und Kultur

Römer, Alemannen, Herrschaften und Grafschaften mit Burgen und Rittern, Dichter und Maler, die Pest, das Hochwasser, Preußische Beamte und Soldaten - alle hinterließen ihre Spuren.

Entdecken Sie die Kulturgeschichte, Brauchtum und Tradition, lernen Sie unsere Künstler(innen) kennen und bewundern Sie deren Werke.


Dauerausstellung: Zeitgenössische Keramik im Schloss Hettingen von Sibylle Ritter


Die ehemalige Schlosskapelle besteht aus einem lichten Raum mit ostwärts ausgerichteten Fenstern und einer, über Steinstufen begehbaren, tiefer liegenden Sakristei mit markantem Ziegelboden.
Diese beiden Räume bot mir die Stadt Hettingen 2004 großzügig als Ausstellungsort für meine freien keramischen Arbeiten an.
In regelmäßigen Abständen tausche ich die architektonischen Körper, die den Schwerpunkt meiner keramische Arbeiten prägen, aus und bringe die Präsentation auf den aktuellen Stand meiner künstlerischen Entwicklung.
Dabei erleben meine Formen in dieser ehemals sakralen Umgebung eine Steigerung ihrer zugleich meditativen wie anregenden Wirkung.
Die Anfang 2017 aktualisierte Ausstellung zeigt im Hauptraum neben zwei Bogengängen von 2010 die Verbindung von Tonkörpern und Glaselementen.
Die Reflexion der Glasstäbe, die strukturierte Farbigkeit der Oberflächen und die Formen, deren Basis keine Ecken aufweisen, sind charakteristische Merkmale dieser jüngsten Arbeiten.

In der Sakristei stehen, dicht beieinander, auf einer Glasplatte, wie über dem roten Ziegelboden schwebend, drei Becken. Sie sind leer. Sie wirken wie Behälter in Bereitschaft offen.
Alle haben über ein und derselben Basis eine unterschiedliche Formulierung der Öffnung.
Einerseits zeigen diese Becken die Nähe zu den Formen meiner architektonischen Arbeiten,
andererseits thematisieren sie deutlich das Gefäß eine Form für Inhalte - , Inbegriff der Keramik seit Jahrtausenden.


© Sibylle Ritter 2017