Stadt Hettingen ist Vorradler des Monats

04.04.2019

Mit dem Aufschwung in der Elektromobilität boomt auch der Radtourismus: Mehr als jedes zweite neu gekaufte Fahrrad ist inzwischen ein E-Bike. Für den Stadtteil Inneringen hat der Gemeinderat Hettingen in seiner letzten Sitzung die Beschaffung einer E-Bike-Ladestation beschlossen.

In Hettingen wird bereits eine zweite Station angedacht.
Die Station mit zehn Fahrradstellplätzen soll im Stadtteil Inneringen aufgestellt werden. Für die Nutzer bietet der Ladepunkt einen praktischen und nachhaltigen Service: Die Stromversorgung erfolgt zu hundert Prozent durch ein auf dem Dach angebrachtes Solarpanel. Die Kosten von rund 55 000 Euro werden im Rahmen des NKI-Bundeswettbewerbs Klimaschutz zu 70 Prozent vom Bund übernommen. Sollte sich die Station bewähren, soll ein zweiter Ladepunkt am Bahnhof Hettingen eingerichtet werden.

Im Internet-Portal zur Radverkehrsförderung in Baden-Württemberg, unter www.fahrradland-bw.de, wird im Monat April die Stadt Hettingen daher als „Vorradler des Monats“ vorgestellt.


​Foto: ghazii/istockphoto.com